Heilpraktiker München Stephanie Lehner

Behandlungskosten oder die Investition in Ihre Gesundheit:

Gesetzlich Versicherte

Fast alle gesetzlichen Krankenkassen bieten zwischenzeitlich in Kooperation mit privaten Krankenversicherungen Zusatzversicherungen an. Dadurch wird eine Abrechnung mit dem Heilpraktiker in unterschiedlichem Umfang ermöglicht. Wenn Sie eine solche Zusatzversicherung nicht haben, müssen die Kosten von Ihnen selbst getragen werden.
Trotzdem erhalten Sie von mir eine Rechnung oder eine Quittung als Beleg.

Privatversicherte und Beihilfeberechtigte

Private Krankenkassen, Beihilfe und manche privaten Zusatzversicherungen erstatten in aller Regel die Kosten meiner Behandlungen. Allerdings nicht immer in vollem Umfang. Der Erstattungsumfang Ihres Versicherungsträgers beeinflusst nicht den durch mich ausgewiesenen Rechnungsbetrag. Das heißt, etwaige Differenzbeträge sind dann ggf. von Ihnen selbst zu tragen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Versicherer. Auf jeden Fall erhalten von mir eine entsprechende Rechnung auf Basis des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH) zum Einreichen.

Honorare für Heilpraktiker sind nach § 4 Nr. 14 a UStG von der Umsatzsteuer befreit