Heilpraktiker München Stephanie Lehner

Ganzheitliche Begleitung

Mykotherapie

Die Mykotherapie oder auch Pilzheilkunde, durch Heilpilze oder Vitalpilze, wird hierzulande immer bekannter. Nichtsdestotrotz ist sie innerhalb der ganzheitlichen Medizin noch ein relativ junger Begriff. Allerdings nimmt ihre Bedeutung weiterhin zu.

Vor allem wirkt die Mykotherapie ganzheitlich und individuell. Die Heilpilze besitzen inzwischen gut erforschte und wissenschaftlich belegte Wirkstoffe. Aus diesem Grund können wir sie zur Gesunderhaltung aber auch zur begleitenden Gesundung nutzen.

Die Pilze regen unter anderem die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Nicht nur die Symptome sollen verringert werden, sondern man möchte die Ursache einer Erkrankung erkennen.

Eine Therapie mit Heilpilzen ist mittel- bis langfristig ausgelegt. Folglich sollte sie, entsprechend dem Krankheitsbild, über eine längere Zeit durchgeführt werden. In der Regel können dann die Pilze ihre ganzheitliche Wirkung entfalten.